Stand einst (von 1873), mit ihren 69 m. und 285 Stufen bis zur Aussichtsplattform, vor dem Reichstag, zur Erinnerung an die preußischen Feldzüge gegen Dänemark, Österreich und Frankreich. Das Nationaldenkmal der Einigungskriege steht nun seit 1939 auf dem Großen Stern im Tiergarten und ist denkmalgeschützt. Die krönende Bronzeskulptur der Viktoria an der Spitze wird von den Berlinern liebevoll „Goldelse“ genannt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wünschte Frankreich ihre Sprengung, die anderen Alliierten stimmten dagegen.