Seit dem 16 Jh. existierende Straße ist mit seinen 3,5 km Länge die Lebensader der City-West. In den 80er Jahren des 19 Jh. wurde die Straße auf Initiative des Reichskanzlers Otto von Bismarck zu Ehren der Fürsten und Gräfe, die diesen Weg zwischen dem Berliner Stadtschloss und dem Jagdschloss Grunewald damals als Reitpromenade genutzt haben, zur Prachtstraße ausgebaut und in Kurfürstendamm getauft.